Sandwicheis zum Frühstück

Sandwicheis zum Frühstück.
Es ist Sieben Uhr Achtundzwanzig und ich sitze in dem Firmenwagen meiner Firma am Laptop und schreibe auf was ich euch zu sagen habe.
Nachdem wir heute (Freitag) morgen um Vier Uhr aufgestanden sind um von Ölbronn-Dürrn nach Hause zufahren, also in die Firma nach Oyten haben wir halt verplant unsere Sachen gepackt und sind losgefahren. Man hat ja oft dieses Gefühl etwas vergessen zu haben. So wie mein Arbeitskolege. Und ihm ist auch nach 10 km schon aufgefallen dass er sein Handtuch vergessen hat. War ihm dann aber doch ziehmlich egal. Naja, wer hat der hat halt. Somit fuhren wir in den Sonnenaufgang. Okeee... Wir fahren ja nach Norden, da geht ja nicht die Sonne auf. Aber wenigstens ist es hell geworden. In dem engen Ford versuchten wir uns halt noch im Schlafen. Hat auch nach anstrengenden Verrenkungen geklappt. Ich habe mir meinen Pali in meine Pullover-Kaputze gelegt um daraus eine art Kopflehne zu machen. Und so haben wir schon mal Drei Stunden rumbekommen. Jetzt waren wir an einer Tankstelle und ich hatte Heißhunger auf Eis. Also habe ich mir für 1,80 Euro ein Sandwicheis geholt. Aber gerade die Schokoladenseite hat um kurz nach Sieben nicht so gut essen lassen. Schmeckte einfach nicht. Dagegen waren Erdbeer und Vanille schon viel angenehmer. Naja... Jetzt sitzen wir wieder und fahren weiter.Auf der anderen Autobahnseite sieht man einen Stau der durch einen Unfall passiert ist und meine Kolegen, bis auf den Fahrer lesen. Der eine die Alltägliche Bild und der andere den Stern. Das sind zwei verschiedene Welten. Das wäre so als ob der eine Tiefkühlpizza und der andere ein 3 gänge Menu isst. Nun aber genügend mit Essen. Ich werde jetzt mal weiter Trackmania zocken. Brauche noch ein paar goldene Medalien. Ich hoffe der Lappi hält ein wenig länger. Nach dem Navi fahren wir noch zweieinhalb Stunden. Wünsche noch ein schönes Wochenende jedem der das ließt!

 

(Oke mein Akku hat eine Stunde geschafft zu halten)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0